Red Docs Munich

Red Docs Munich- FC Bayern Fanclub

Auch wenn wir bei der zwo absolute Fans des TSV 1860 München sind, so springen wir im Zuge der Professionalität auch schon einmal über unseren Schatten: Dabei entstanden ist die Website für den FC Bayern Fanclub Red Docs Munich. Es war von Anfang klar, dass diese Site irgendwann in Form eines QR-Codes im FC Bayern Museum zu finden sein wird. Denn thematisch beschäftigt sich der Fanclub auch mit dem Absturz der Busby Babes. So nannte sich das Flugzeug des Teams von Manchester United, welches im Jahre 1958 in der Nähe von München abstürzte. Im Bayern Museum befindet sich dazu ein Denkmal und hier wird es in Zukunft dann einen QR-Code geben, mit welchem man auf die Red Docs Seite gelangt.

Deshalb war es natürlich wichtig, die Site vor allem im Bezug auf mobile Geräte zu optimieren – einfach, schlicht aber funktionell. Die Site ist außerdem zweisprachig angelegt, sodass auch ausländische Besucher den QR-Code und die auf der Website befindlichen Information zu dem Absturz lesen können.

Des Weiteren ist auf der Seite noch ein Blog integriert – die letzten drei News werden auszugsweise in einem Kasten direkt auf der Startseite angeteasert, sodass die Fanclub Mitglieder immer auf den ersten Blick die neuesten News präsentiert bekommen.

Von unserer Seite wurde bei der Programmierung vor allem darauf geachtet, dass die Blogeinträge und Änderungen an den Texten relativ selbstständig vom Kunden gepflegt werden können.